© Jörg Brüggemann
Sa 15 Aug Di 18 Aug
MUSIKTHEATER-KREATION

Archipel - Ein Spektakel der Vermischungen

BRIGITTA MUNTENDORF, STEPHANIE THIERSCH, SOU FUJIMOTO
15 Aug
18 Aug

Architektur, Tanz und Musik gehen eine vollkommen neue Allianz ein: Die vom japanischen Architekten Sou Fujimoto geschaffene Skulptur ist einerseits Landschaft und kann zugleich Klang erzeugen, indem Tänzer*innen, Musiker*innen und Sänger*innen sich auf ihr bewegen. Die Choreografie von Stephanie Thiersch und die Musik von Brigitta Muntendorf arbeiten mit der Vermischung der Genres: Berührung und Bewegung formen Klang, wie Stimmung und Stille den Raum. Musik und Tanz entstehen gleichzeitig.

Wir befinden uns in einem Archipel der Möglichkeiten, auf der Suche nach Neuem in der Komposition, Kommunikation und Verständigung, über Sprache und Zeichen hinweg, hinter Ausdruck und Geste. Es geht um die Reise zu einem „Miteinander“, um ein Erkunden von archaischen, biologischen Prozessen, die unsere Wahrnehmung herausfordern. Wir alle sind verbunden und auf der Suche nach einer anderen Form, mit Welt umzugehen: auch das Publikum wird ein Passagier dieser Reise.

Kraftzentrale
Landschaftspark Duisburg-Nord
Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Mehr an diesem Ort:
Landschaftspark Duisburg-Nord

Weitere Informationen

Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Künstler*innengespräch am 16. August im Anschluss an die Vorstellung.

Eine Produktion von Ensemble Garage e.V. und MOUVOIR e.V. Koproduziert von Ruhrtriennale und Ultima – Oslo Contemporary Music Festival. In Kooperation mit tanzhaus nrw.

Gefördert durch BTHVN2020 – aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises, Kunststiftung NRW, RheinEnergieStiftung Kultur. Unterstützt von Zentrum für Zeitgenössischen Tanz, Hochschule für Musik und Tanz Köln und LOFFT Leipzig. MOUVOIR / Stephanie Thiersch erhält die Exzellenzförderung des Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und die Konzeptionsförderung des Kulturamt der Stadt Köln. Ensemble Garage wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Det Norske Solistkor / The Norwegian Soloists’ Choir wird gefördert vom Norwegischen Ministerium für Kultur.

Besetzung

Mit MOUVOIR Ensemble Garage The Norwegian Soloists' Choir Asasello Quartett
Künstlerische Leitung, Choreografie Stephanie Thiersch
Künstlerische Leitung, Komposition Brigitta Muntendorf
Architektur Sou Fujimoto
Lichtdesign Begoña Garcia Navas
Klangregie Sebastian Schottke Maximiliano Estudies
Kostüm Sita Messer Laureen Steel
Dramaturgie Stawrula Panagiotaki Juliane Votteler
Produktionsleitung Harriet Lesch littlebit GbR

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen und unser Onlineangebot zu verbessern. Außerdem nutzen wir Cookies zur Erhebung anonymer Statistiken. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie über den Button "Einstellungen" Anpassungen vornehmen. Alle Einstellungen können unter ruhr3.com/datenschutz jederzeit geändert und widerrufen werden. Weitere Informationen…

Informationen zu den Cookies, die auf dieser Website genutzt werden, finden Sie unter "Einstellungen"

Cookie-Einstellungen