"Dinner-Party" im Third Space

Dialog am Schneidebrett

RAUMLABORBERLIN, EVA MEYER-KELLER, GRETA OLSON, TEAM VON ΑΛΛΗΛΕΓΓΎΗ UND DER SILENT UNIVERSITY, JUNGE TRIENNALE
23 Aug
21 Sep
  • Fr 23 Aug
    21:00 – 23:00
    Veranstaltung
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Third Space
  • Sa 24 Aug
    21:00 – 23:00
    Veranstaltung
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Third Space
  • Sa 7 Sep
    20:30 – 22:30
    Veranstaltung
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Third Space
  • Sa 21 Sep
    20:00 – 22:00
    Veranstaltung
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Third Space

Im Dialog am Schneidebrett kochen verschiedene Künstler*innen zusammen für das Publikum ihre Leibspeise und kommen beim Festmahl miteinander ins Gespräch.

Fr 23. Aug 21.00 Uhr „Dinner-Party“
mit: raumlaborberlin

Den Auftakt zur Eröffnung des Third Space macht das Architekturkollektiv selbst und lädt zur feierlichen Gründung des Tandoori-Clubs. Nicht nur beim Bau einer Installation, sondern auch beim Kochen entsteht das Aroma durch die Anwendung der richtigen Technik. Beim Dialog am Schneidebrett wird dazu erstmals der Kirgisische Räucherofen zum Einsatz kommen.

Sa 24. Aug 21.00 Uhr „Dinner-Party“
mit: Eva Meyer-Keller, Greta Olson

Special: Death is Certain (Eva Meyer-Keller) / Performance

Auf einem Tisch liegen hundert Gegenstände aus Küche und Werkzeugkasten; daneben 36 Kirschen. In Death is Certain entwirft Eva Meyer- Keller 36 Mini-Szenarien der Folter, in denen sich die kleinen Körper der Früchte zunehmend zu menschlichen Identifikationsfiguren transformieren. Nach der Performance kommen die Künstlerin Eva Meyer-Keller und die Professorin Greta Olson im Dialog am Schneidebrett ins Gespräch.

Sa 07. Sept 20.30 Uhr „Dinner-Party“
mit: TEAM VON ΑΛΛΗΛΕΓΓΎΗ UND DER SILENT UNIVERSITY

Barbara Ehnes, Eleftherios Veniadis, Yiannis Litovchenko, Omar Mohamad, Niklas Tijé-Dra

Die Künstlerin Barbara Ehnes und ihr Team kamen für das Projekt Αλληλεγγύη zum Thema Solidarität in Kontakt mit der Silent University, einer autonomem Wissens- und Austauschplattform für Akademiker* innen, die geflüchtet oder auf Asylsuche sind. Im Dialog am Schneidebrett kochen sie gemeinsam Spezialitäten aus Griechenland und dem Nahen Osten und setzen ihren Austausch mit dem Publikum fort.

Sa 21. Sept 20.00 Uhr „Dinner-Party“
mit: Nachwuchskünstler*innen der JUNGEN TRIENNALE

Mit Ohne Alles – das Nachwuchskünstler*innenkollektiv der Jungen Triennale – hat sich unter dem Titel #nofear: Macht den Weg frei über ein Jahr lang mit dem Themenkomplex Macht auseinandergesetzt und berichtet im Dialog am Schneidebrett beim gemeinsamen Kochen über ihren Prozess. Wie lassen sich Machtstrukturen erfassen, untergraben, neu denken? *Es gibt für den Dialog am Schneidebrett eine begrenzte Platzkapazität.

Mehr an diesem Ort:
Third Space
Death is Certain. Eva Meyer- Keller (c) Lucas Fester
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Mehr Infos