(c) Andrea Rossetti
Mi 18 Sep Sa 21 Sep

Love Story

CANDICE BREITZ
18 Sep
21 Sep

Love Story (2016), eine 7-Kanal-Videoinstallation von Candice Breitz, kommt an vier Tagen in einer eigens für die Ruhrtriennale konzipierten Version im Museum Folkwang zur Aufführung.

Die Videoarbeit macht auf das weltweite Ausmaß der sogenannten Flüchtlingskrise aufmerksam und beruht auf umfangreichen Interviews mit sechs Menschen, die als Reaktion auf die jeweiligen Verhältnisse aus ihrem Land geflohen sind: Sarah Mardini floh aus dem kriegsgeschundenen Syrien, José Maria João ist ehemaliger Kindersoldat aus Angola, Mamy Maloba Langa ist Überlebende aus der Demokratischen Republik Kongo, Shabeena Saveri ist Transgender-Aktivistin aus Indien, Luis Nava Molero ist Regimekritiker aus Venezuela und Farah Abdi Mohamed floh als junger Atheist aus Somalia.

Die persönlichen Geschichten der Befragten werden zweimal erzählt. Im ersten Raum der Installation sind montierte Ausschnitte aus den Geschichten in schnellem Wechsel auf einer Leinwand zu hören und zu sehen; sie werden von den Hollywood-Schauspieler*innen Alec Baldwin und Juliane Moore nacherzählt. Daran schließt ein zweiter Raum an, in welchem die vollständigen und vielschichtigen Interviews der Geflüchteten gezeigt werden.

Die Zuschauer*innen sind zum einen den mutigen Schilderungen der üblicherweise namenlosen und anonymen Individuen ausgesetzt. Zum anderem gibt es das Schauspiel zweier Darsteller, die für den Inbegriff von Sichtbarkeit stehen. In Love Story wird eine von Medien gesättigte Kultur reflektiert, in der eine starke Identifizierung mit fiktionalen Charakteren und prominenten Persönlichkeiten parallel zu einer weitverbreiteten Gleichgültigkeit gegenüber denjenigen verläuft, die sich in einer realen Notlage befinden.

Erstmals inszeniert Breitz ihre Videoinstallation für die große Ausstellungshalle des Museum Folkwang in einer zweiteiligen Aufführungssituation mit fester Anfangszeit. Der zweite Teil der Installation kann ohne Voranmeldung während der Öffnungszeiten des Museum Folkwang besucht werden.


 

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen

Candice Breitz
Love Story, 2016
Featuring Alec Baldwin and Julianne Moore
7-Channel Installation: 7 Hard Drives
Duration: 73 minutes, 42 seconds
Commissioned by the National Gallery of Victoria (Melbourne), Outset Germany (Berlin) + Medienboard Berlin-Brandenburg
Courtesy: Goodman Gallery (Johannesburg), Kaufmann Repetto (Milan) + KOW (Berlin)
Presented by the Ruhrtriennale in collaboration with the Museum Folkwang. Funded by Alfried Krupp von Bohlen and Halbach-Stiftung.


Love Story is based on and includes interviews with:
Shabeena Francis Saveri (03:38:49)
Mamy Maloba Langa (04:15:35)
Sarah Ezzat Mardini (02:47:52)
Farah Abdi Mohamed (03:32:19)
José Maria João (03:27:57)
Luis Ernesto Nava Molero (03:49:58)

Weitere Informationen

Künstler*innengespräch am 21. September um 18 Uhr.

Ein Auftragswerk der National Gallery of Victoria (Melbourne), Outset Germany (Berlin) + Medienboard Berlin-Brandenburg. Mit freundlicher Unterstützung von Goodman Gallery (Johannesburg), Kaufmann Repetto (Milan) + KOW (Berlin). Präsentiert von der Ruhrtriennale in Kooperation mit dem Museum Folkwang.

Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Sprachinformation: In englischer Sprache

Besetzung

Director, Editor Candice Breitz
Technischer Projektleiter RT Mirko Bartos Julia Reimann
Künstlerische Produktionsleitung RT Leonie Samland
Dramaturgie RT Carolin Hochleichter

Weitere Informationen

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen und unser Onlineangebot zu verbessern. Außerdem nutzen wir Cookies zur Erhebung anonymer Statistiken. Wenn Sie mit der Nutzung von Cookies nicht einverstanden sind, können Sie über den Button "Einstellungen" Anpassungen vornehmen. Alle Einstellungen können unter ruhr3.com/datenschutz jederzeit geändert und widerrufen werden. Weitere Informationen…

Informationen zu den Cookies, die auf dieser Website genutzt werden, finden Sie unter "Einstellungen"

Cookie-Einstellungen