INSTALLATION / NEUE ARBEIT

Colours of Europe

OLU OGUIBE
23 Aug
29 Sep
  • Fr 23 Aug – Fr 23 Aug
    Installationseröffnung
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Vorplatz
    Verschoben
  • Sa 24 Aug – So 29 Sep
    Installation
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Vorplatz
    Verschoben

Aktueller Hinweis

In Absprache mit dem Künstler Olu Oguibe hat Intendantin Stefanie Carp sich dazu entschieden, die Installation „Colours of Europe“ erst 2020, im letzten Jahr ihrer Intendanz, zu realisieren. Die Installationen „Appeal to the Youth of All Nations“ und „Colours of Europe“ von Olu Oguibe bilden so in 2018 und 2020 eine konzeptuelle Klammer um die „Zwischenzeit“ mit der Stefanie Carp ihre Intendanz überschrieben hat.


Zur Installation

Kunst ist für Olu Oguibe lebendiger Bestandteil eines Gemeinwesens. Mit seinen Arbeiten für die Industriebrachen des Ruhrgebiets versucht der bildende Künstler die vorhandenen architektonischen Strukturen als künstlerische Skulpturen sichtbar werden zu lassen. Für die Ruhrtriennale 2018 hatte Oguibe im Bochumer Westpark eine Schriftskulptur realisiert. Diese enthält in mehreren Sprachen einen Aufruf an die Jugend aller Nationen und könnte nirgends besser stehen als auf einem Gelände, wo sich junge Menschen im Sommer treffen. Es besteht der dringliche Wunsch, die Skulptur an diesem Ort über die Ruhrtriennale 2020 hinaus zu erhalten.

Für die Festivalausgabe 2019 wird Olu Oguibe eine temporäre Arbeit für die moderne Glasfassade des Foyers der Jahrhunderthalle entwickeln, welche die Formensprache der minimalistischen Architektur aufgreift. Indem er farbige Folien anbringt, macht er im Foyer Lichtund Farbmodulationen erlebbar und transformiert die Außenwahrnehmung des Gebäudes – insbesondere, wenn es abends von innen beleuchtet ist. Mit den titelgebenden Farben Europas bezieht sich Oguibe auf die diverse europäische Community, die kontinuierlich ein freundschaftliches Zusammenleben aushandelt.

Besetzung

Werk Olu Oguibe

Einführung und besondere Informationen

Installation frei zugänglich.

 

Ein Auftragswerk der Ruhrtriennale.

 

Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Mehr Infos