© Barbara Ehnes
Sa 24 Aug
VIDEO-INSTALLATION IM STADTRAUM / KONZERT UND ARCHIV IM THIRD SPACE / NEUE ARBEIT

Αλληλεγγυη

BARBARA EHNES, ELEFTHERIOS VENIADIS, ÖZLEM KONUK, YIANNIS LITOVCHENKO, BETTINA KATJA LANGE
24 Aug
29 Sep
  • 24 Aug – 29 Sep
    Installation
    Bochum, versch. Locations
    Rottstraße
  • 30 Aug – 29 Sep
    Installation
    Glaspavillion Bongardstr. 42 - 46, Bochum
  • 30 Aug – 30 Aug
    Tour, Beginn 18:00 Uhr
    Glaspavillion Bongardstr. 42 - 46, Bochum
  • 6 Sep – 6 Sep
    Tour, Beginn 18:00 Uhr
    Glaspavillion Bongardstr. 42 - 46, Bochum
  • 6 Sep – 6 Sep
    Konzert
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Third Space
  • 20 Sep – 20 Sep
    Tour, Beginn 18:00 Uhr
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Third Space
  • 27 Sep – 27 Sep
    Tour, Beginn 18:00 Uhr
    Jahrhunderthalle , Bochum
    Third Space

Archive of messages: Words in motion

Solidarität (Αλληλεγγύη) scheint angesichts aktueller Krisen längst nicht mehr nur eine moralische Option, sondern eine Notwendigkeit zu sein. In ihrer mehrteiligen Video-Installation Αλληλεγγύη, bestehend aus zahlreichen Interviews, befragen die renommierte Künstlerin Barbara Ehnes und ihr Team engagierte Einzelpersonen und subkulturelle Initiativen zu ihrem Verständnis von Solidarität. Dabei schlägt Ehnes eine Brücke zwischen dem von der Schuldenkrise schwer getroffenen Griechenland und dem sich im Strukturwandel befindlichen Ruhrgebiet.

Interviews: Αλληλεγγυη

Das beständig wachsende Interview-Archiv, das im Third Space während des Festivals gemeinsam mit der Künstlerin kontinuierlich erweitert wird, kann an verschiedenen Standorten im Bochumer Stadtraum sowie im Third Space auf dem Vorplatz der Jahrhunderthalle individuell oder in geführten Spaziergängen besucht werden.

Alle bisherigen Interviewpartner*innen aus Griechenland und dem Ruhrgebiet finden Sie hier.

Touren und weitere Standorte

Ab dem 30. Aug eröffnen zusätzlich zum Third Space weitere Standorte der Installation in der Bochumer Innenstadt, die individuell oder in geführten Touren am 30.08/ 06., 20., 27.09. jeweils um 18 Uhr besucht werden können. Für die geführten Touren können Sie sich hier anmelden.
Wer ebenfalls Teil dieses Archivs werden und ein Interview geben möchte, kann sich hier anmelden.

Öffnungszeiten

Glaspavillon des Modehaus Baltz
Mo – So 9.00 – 22.00 Uhr
Standorte in der Rottstraße
Mo – So 17.00 – 22.00 Uhr
Third Space
Mi, Do, Fr 15.00 – 21.00 Uhr, Sa, So 14.00 – 21.00 Uhr
Der Third Space ist außerdem bei Veranstaltungen in der Jahrhunderthalle geöffnet.


6. Sept, 20.30 Uhr: Concert in Motion - Rebetiko-Konzert im Third Space

Im Dialog mit der Arbeit entsteht ein Konzert, das sich mit dem in Griechenland populären Rebetiko – einer Musikform der städtischen und migrantischen Subkultur – auseinandersetzt. Diese dem Fado und Blues nahestehende Musik wird mit Neuer Musik von Eleftherios Veniadis kombiniert und bringt Musiker*innen aus Griechenland und Nordrhein-Westfalen zusammen. Eintritt frei.

REBETIKO.RUHR

Am 20. und 27. SEPT startet die Tour am Third Space vor der Jahrhunderthalle Bochum. Im Anschluss an die Touren am 20. und 27. Sept findet jeweils ein Rebetiko-Konzert mit Künstler*innen aus der Region statt.

20. Sept, 20:30 Uhr - Rebetik.on
27. Sept, 20:30 - Paradoxon

Neuland (Rottstr. 15)
Eintritt frei

REBETIKO.RUHR ist ein Projekt von Interkultur Ruhr in Kooperation mit der Ruhrtriennale, unterstützt durch Wostspitze e.V.

Third Space
Vorplatz Jahrhunderthalle Bochum
An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum

Bitte beachten Sie, dass der Third Space nicht beheizt ist und bringen Sie sich an kühlen Tagen entsprechende Kleidung mit.

Touren & Interviews


Für geführte Touren können Sie sich hier anmelden.
Zur Anmeldung für ein Interview geht es hier.

Mehr an diesem Ort:
Deine Triennale

Einführung und besondere Informationen

Transkriptionen / Übersetzungen / Untertitelung: Noemi Baumblatt, Alex Demetriou, Fahmy Mohammed Eid, Markus Kubesch, Ece Özbek, Benjamin Suess, Marie Theis, Benjamin Suess und Team Editing griechisch-sprachige Videos: Alexandra Masmanidi, Alex Demetriou und Team

Eine Produktion der Ruhrtriennale in Kooperation mit Interkultur Ruhr. Unterstützt durch Wostspitze e.V.

Gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Bochum zur Förderung von Kultur und Wissenschaft. Die Vermittlungsarbeit zur Videoinstallation von Barbara Ehnes wird gefördert von der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft. Mit freundlicher Unterstützung des Modehaus Baltz.

Sprachinformation: Arabisch, Deutsch, Englisch und Griechisch mit deutschen Untertiteln.

Biografien Biographies

Özlem Konuk

Videomontage

Bettina Katja Lange

Videomontage

Yiannis Litovchenko

Co-Künstlerische Leitung

Eleftherios Veniadis

Komposition und musikalische Leitung

Besetzung

Idee, Konzept, künstlerische Leitung Barbara Ehnes
Videomontage Özlem Konuk Bettina Katja Lange
Co-Künstlerische Leitung Yiannis Litovchenko
Komposition und musikalische Leitung Eleftherios Veniadis
Bouzouki Thymios Stouraitis
Gesang Maria Kapetanidou
Musik hand werk
Klarinette Heni Hyunjung Kim (hand werk)
Akkordeon Filip Erakovic (hand werk)
Cello Niklas Seidl (hand werk)
Künstlerische Produktionsleitung RT Benedikt Simonischek
Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein, in denen unterschiedliche Angaben gespeichert werden können. Einige werden verwendet, um Grundfunktionen der Website zu ermöglichen, andere werden zu anonymen Statistikzwecken und zur Verbesserung unseres Onlineangebots genutzt. Sie können dem Einsatz von Cookies jederzeit widersprechen. Nähere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung